Der Gemeinderat teilt mitZurück

Sozialhilfebehörde: ­Erneuerungswahlen

Veröffentlicht / Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2024 – 17:44

Die Gemeindewahlen werden vom Gemeinderat angeordnet, die Landeskanzlei gibt eine Terminempfehlung für die Ansetzung der periodischen Neuwahlen der Gemeinden ab.

Folgender Wahltermin wird empfohlen: 22. September 2024

Wahl der Mitglieder der Sozialhilfebehörde für die Amtsperiode 1. Januar 2025 bis 31. Dezember 2028. Der Gemeinderat setzt den Wahltermin gemäss oben aufgeführter Empfehlung fest.

Da gemäss Gemeindeordnung für diese Wahl die stille Wahl zulässig ist, sind unter anderem folgende Bestimmungen des Gesetzes über die politischen Rechte einzuhalten: Wahlvorschläge sind bis am 22. Juli 2024 bis 12 Uhr der Gemeindeverwaltung einzureichen. Jeder Wahlvorschlag darf nur so viele Kandidaten enthalten, als zu wählen sind. Diese sind mit Vornamen, Familiennamen, Geburtsdatum, Beruf bzw. Tätigkeit, Wohnadresse und Heimatort zu bezeichnen. Der Wahlvorschlag muss die unter-schriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen zu ihrer Kandidatur enthalten. Jeder Wahlvorschlag muss von mindestens 15 in der Gemeinde Augst wohnhaften Stimmberechtigten handschriftlich unterzeichnet sein. Ein Stimmberechtigter kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen und nach Einreichung des Wahlvorschlags seine Unterschrift nicht zurückziehen. Die Unterschriften sind vor der Einreichung durch die Gemeindeverwaltung bestätigen zu lassen. Wenn nach Ablauf der Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge die Zahl der Vor-geschlagenen nicht grösser ist als die Zahl der zu Wählenden, widerruft der Gemeinderat die Urnenwahl und erklärt die Vorgeschlagenen für gewählt. Für die restlichen Sitze findet eine Nachwahl statt. Formulare für die Wahlvorschläge gibt die Gemeindeverwaltung ab.

Der Gemeinderat

Autor: Reto Rahm

Veröffentlicht / Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2024 – 17:44

Beitrag teilen: